tanzende Beine

Tänze im Kreis zu tanzen ist ein Ritual vieler Völker zur Stärkung von Gemeinschaft und Individualität

Tanzen war ursprünglich wesentlicher Bestandteil menschlichen Alltags und wurde sowohl zu Festen und Feiern als auch als Kraft- und Ressourcenquelle von den Menschen genutzt.

Frauenritualtänze wurden über viele Generationen von Frauen weitergegeben und beinhalten Information und Wissen, das auf diese Art und Weise überliefert wurde und für uns heute zugänglich ist. Diese Tänze laden uns ein, Zugang zu unserer eigenen inneren Quelle zu finden und unser inneres Feuer sowie unsere Inspiration zu stärken.

Anmut und Schönheit sowie Freude an Musik und Rhythmus erfreuen unser Herz und unsere Sinne und werden sichtbar und spürbar ausgedrückt. Im miteinander tanzen erleben wir Verbindung zu den Mittanzenden sowie Orientierung im Hier und Jetzt und Eingebundensein zwischen Himmel und Erde.

Diese Tänze sprechen damals wie heute alle Altersgruppen an; es geht nicht um sportliche Fertigkeiten, sondern um Vertiefung der Qualität jedes einzelnen Tanzes. Keine Vorkenntnisse notwendig!

Und hier ein von mir kürzlich im TAU-Magazin erschienener Artikel: Frauenritualtänze & Romatänze

Tanzkreis im Herbst/Winter 2017
jeweils freitags von 18 bis 19.30 Uhr
Ort: Praxis Hannah Folberth-Reinprecht, Leegasse 5/7, 1140 Wien
Termine:  10.11., und 1.12.2017

Beitrag: Euro 18,00 pro Abend, auch einzeln buchbar. Bitte um Anmeldung bis spätestens 1 Woche vor dem jeweiligen Termin unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Neue Tanzkreise
ein neues Projekt startet ab sofort
Ich unterrichte seit vielen Jahren Tänze von Frauen für Frauen, mit großer Freude in unterschiedlichen Bereichen. Beim Erlernen der Frauentänze aus dem Balkan ist mir über die letzten Jahrzehnte sehr klar geworden: die dem Tanz eigene Qualität kann sich in uns dann entfalten, wenn wir den Tanz immer wieder tanzen und sicher im Schritt geworden sind. Sobald wir nicht mehr an das Schritte-Erlernen gebunden sind, wird die Energie, die dem Tanz innewohnt, frei. Dann kann Freude und Schönheit zu uns fließen.

Wir tanzen um unser Frausein und unsere Schönheit zu würdigen, um Freude an Musik und Bewegung in Gemeinschaft zu erleben, um uns verbunden mit uns und anderen zu fühlen, um Rhythmus zu genießen, um mit all unseren Gefühlen in Berührung zu kommen. Tanzen im Kreis darf wie ein „Container“ für unser jeweiliges „so Sein“ gesehen werden. In diesem Container sind wir alle mit unseren Gefühlen willkommen und aufgehoben. Das zu vermitteln istmir ein Anliegen.

Zum Üben braucht es eine Gruppe von Frauen, die sich über einen längeren Zeitraum hin regelmäßig zum Tanzen trifft.
Die Bildung und Organisation einer Tanzgruppe geht von den Teilnehmerinnen selbst aus , ebenso das zur Verfügungstellen eines passenden Raumes. Es wäre auch möglich meine Praxisräume zu nutzen.

Auf Anfrage übernehme ich dann gerne Unterricht und Anleitung der Tänze über einen festzulegenden Zeitraum.


Je nach Länge des Tanzabends zahlt jede Teilnehmerin ca. 20,00€.
Gerne biete ich auf Anfrage auch Tanz-Fortbildung über einen längeren Zeitraum an.

Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.
Ich freue mich auf Euch und unser gemeinsames Tanzen!






Go to top