Hannah Folberth-Reinprecht
Ich arbeite seit 27 Jahren psychotherapeutisch mit Einzelpersonen, Paaren und Gruppen in freier Praxis.

Meine Angebote

  • Raum geben für Anliegen,  Prozessbegleitung, Unterstützung für die Umsetzung neuer Impulse.

  • Aufspüren von Ressourcen und Kompetenzen die sowohl in Vergangenheit als auch Gegenwart existent, aber oft nicht wahrnehmbar und nutzbar sind.

  • Neurobiologische Erkenntnisse haben die Psychotherapie weitgehend verändert: das Erleben ist als Faktor für Veränderungen ins Zentrum gerückt. Dahingehend werden spürbare Erfahrungen richtungsweisend.


Weiterbildungen in Authentic Movement und Aufstellungsarbeit haben meinen Blick in Richtung einer wertfreien, respektvollen und nicht analysierenden Haltung geprägt und stellen Ressourcenarbeit in den Vordergrund. Ein behutsames Vorgehen ist mir dabei wichtig. Den Klienten/die KlientIn sehe ich als ExpertIn für sich und sein/ihr Leben.

Den Körper als Instrument der Wahrnehmung zu sehen, eröffnet direkt erlebbare Möglichkeiten und zeigt oftmals unerwartete Lösungswege im Prozess. Somatic Experiencing (SE), Psychodynamisch Imaginative Traumaarbeit (PITT), Brainspotting sind Werkzeuge, die sowohl die Selbstregulation unseres Organismus fördern und unterstützen als auch Verarbeitung traumatscher Erlebnisse möglich machen.

Meine langjährige Erfahrung im Bereich der Psychosomatik lassen mich interessiert und anteilnehmend hinter leidvolle Symptome schauen, sie sind für mich sinngebendes Instrumentarium. Dies alles geschieht in einem Raum von Achtsamkeit und Wertschätzung.

Go to top