Hannah Folberth-Reinprecht
Lösungsorientiertes Vorgehen erweitert den Handlungsspielraum und lenkt den Blick wieder auf eigene Ressourcen.

Supervision dient vor allem der Psychohygiene, sie hilft schwierige berufliche Situationen zu beleuchten und die eigene berufliche Kompetenz zu erweitern.

Die Betrachtung und Differenzierung der verschiedenen beruflichen Rollen lassen Stressfaktoren sichtbar werden; neue ressourcenorientierte Umgangsformen können erlernt werden und deren Anwendung entlastend wirken.

Teamsupervision wird meist zur Fallbesprechung genutzt, aber auch um Konflikte innerhalb des Teams aufzugreifen und zu bearbeiten. So kann für alle Beteiligten ein befriedigendes Arbeitsklima bereitgestellt werden.

Ich biete auch Supervision unter Einbeziehung nonverbaler; verkörperter Werkzeuge wie Aufstellungselemente und Authentic Movement an.

Go to top